Anleitung | Online Adventskalender App erstellen

Für das Erstellen eines eigenen Online Adventskalenders sind nur wenige Schritte notwendig. Dennoch empfehlen wir, sich insbesondere zu Ideen für Türcheninhalte, zu allgemeinen Texte und Grafiken bereits vor dem Anlegen des Kalenders Gedanken zu machen. Unsere Checkliste hilft Ihnen dabei, nichts Wichtiges zu vergessen.

1. Einloggen als Admin

Loggen Sie sich unter https://app-online.site mit selbst gewählten neuen oder Ihren bestehenden Accountdaten ein. Sobald Sie eingeloggt sind, landen Sie im Bereich “Meine Apps”. Dieser ist noch leer, falls Sie Ihre erste Kampagne erstellen. Haben Sie bereits in der Vergangenheit eine Aktion gebucht, wird diese hier aufgeführt.

Um einen neuen Adventskalender anzulegen, klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf “+ neue App anlegen – Adventskalender”. Möchten Sie einen bereits bestehenden Adventskalender nachträglich editieren, klicken Sie im Bereich “Meine Apps” auf die jeweilige Adventskalendervorschau und dann auf “Adventskalender bearbeiten”.

2. Allgemein

Editieren mit Live-Vorschau
Damit Sie es besonders einfach beim Erstellen Ihrer Kampagne haben, bieten wir Ihnen eine Live-Vorschau. Bearbeiten Sie auf der linken Seite Ihren Adventskalender und sehen Sie auf der rechten Seite jegliche Änderungen, die Sie vornehmen. Einfacher geht es nicht.

Titel & Grafik
Vergeben Sie Im Reiter “Allgemein” einen Namen für Ihren Adventskalender und laden dann Ihre vorbereitete Headergrafik hoch. Beachten Sie bitte die hierfür geltenden Empfehlungen zum Bildformat.

  • Dateityp: .jpg / .png
  • Breite: 1400 Pixel
  • Höhe: grundsätzlich flexibel; wenn überwiegend Smartphone-Nutzer zu erwarten sind, empfiehlt sich eine größere Höhe (z.B. zwischen 1600 – 2400 Pixel); wenn überwiegend PC-Nutzer zu erwarten sind, dann empfiehlt sich eine geringe Höhe (z.B. zwischen 900 – 1200 Pixel)
Hinweis: Ihre Bilder sollten bereits weboptimiert sein, um die Dateigrößen und somit auch Ladezeiten Ihres Adventskalenders so gering wie möglich zu halten. Das gilt für alle Grafiken, die Sie für den Adventskalender hochladen möchten, sowohl für die Hintergrundgrafik als auch für Bilder innerhalb der Türchen.
Tooltips:
Unsere integrierten Tooltips helfen Ihnen an verschiedenen Stellen des Backends mit zusätzlichen Informationen.
Tipps für Reiter “Allgemein”:

  1. Logo (optional): Nutzen Sie die integrierte Logo-Funktion nur, wenn Ihr Hintergrundbild kein Logo enthält. Das hochgeladene Logo steht immer links unten
  2. Demo-Modus: Aktivieren Sie den Demo-Modus nur für Testzwecke. Der Demo-Modus bewirkt, dass Sie Ihre Aktion ohne zeitliche Einschränkungen aufrufen und bedienen können (z.B. am 02. Dezember schon Türchen 17 öffnen). In jedem Fall sollte der Demo-Modus deswegen noch vor der ersten Veröffentlichung Ihrer Kampaagne deaktiviert werden.
  3. Social Sharing Buttons: Über die integrierten Social Sharing Buttons kann Ihre Kampagne von Ihren Teilnehmern geteilt werden. Es ist demnach nicht erforderlich, dass Sie selbst auf all diesen Plattformen eine eigene Präsenz haben.

3. Willkommensseite

Wenn Sie möchten, können Sie optional eine Willkommensseite verwenden, um Fans für Ihre Facebook Fanseite zu generieren oder Ihre Teilnehmer zu begrüßen, noch bevor diese Ihren Adventskalender betreten. Als Bild empfehlen wir für die Willkommensseite eher eine Grafik im Querformat. Ist Ihr Ziel das Generieren neuer Facebook Fans, legen Sie den Schalter für “Fangate” um auf “JA” und geben dann Ihre komplette Facebook Fanseiten URL ein. Der Countdown zählt bis zum Beginn des Adventkalenders runter und erlischt, sobald dieser begonnen hat. Im gleichen Zug erscheint der “weiter”-Button, der bis dahin unsichtbar ist.

4. Rechtliches

Im Reiter Rechtliches geben Sie Ihre Teilnahmebedingungen und Ihr Impressum ein. Das Ausfüllen dieser zwei Text-Editoren ist Pflicht, um Ihren Adventskalender speichern zu können. Wenn Sie möchten, können Sie sich gerne an unseren Vorlagen orientieren.

5. Texte & Standard-Label ändern

Zusätzlichen Reiter anlegen
Über den Bereich “Texte” können Sie optional zwei zusätzliche Reiter für Ihren Kalender anlegen, z.B. um Ihr Unternehmen und die bereitgestellten Preise vorzustellen oder die Tagesgewinner zu präsentieren.

  • Sponsoren Ihrer Kampagne danken
  • Eigenes Unternehmen in wenigen Sätzen vorstellen
  • Tages- / Wochen- / Gesamtgewinnern gratulieren
  • etc.

Definieren Sie zuerst Ihren Reiternamen (1) und gestalten dann den Inhalt der zusätzlichen Seite (2).

Labels anpassen
Ihnen gefallen unsere Standardformulierungen nicht? Dann können Sie gerne selbst die Labels dazu anpassen. Verändern Sie unsere Labels beispielsweise auch, wenn Sie Ihren Kalender in einer anderen Sprache anlegen möchten, z.B. statt deutsch, die Sprache englisch. Für mehrsprachige Adventskalender (z.B. für die Schweiz: deu, ita, fra) ist eine Erweiterung mit zusätzlichen Sprachen möglich. Diese Option können wir Ihnen gegen Aufpreis freischalten.

6. Speichern / Restliches

Nachdem Sie das Grundgerüst Ihres Adventskalenders gespeichert haben, kommen Sie in den Verwaltungsbereich Ihrer Kampagne. Hier können Sie beispielsweise Statistiken einsehen, Teilnehmerdaten herunterladen, Sharing-Einstellungen bearbeiten oder Ihren Kalender veröffentlichen.

Um nun die Kalendertürchen zu bearbeiten, klicken Sie bitte wieder auf den Button “Adventskalender bearbeiten”. Am Ende dieser Seite finden Sie unter den weiterführenden Links noch eine genaue Beschreibung für die Bearbeitenfunktion der einzelnen Tage.

Weiterführende Links

Sie haben Ihr Adventskalender-Grundgerüst erstellt. Nun kommen die Feinheiten. Befüllen Sie im nächsten Schritt Ihre Türchen. Sind Sie damit bereits fertig? Folgende Links führen Sie zu weiteren Anleitungsseiten.